Vorstandswahlen am 4. Mai 2017

Wolkener Karnevalisten wählen neuen Vorstand.

 

 

Never change a winning team. So in etwa müssen die Wolkener Karnevalisten der IWK gedacht haben. Denn nach der Wahl am 04.05.2017 wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder bestätigt. Nach den Erfolgen der vergangenen Veranstaltungen sicher kein Wunder, dass die IWK-Mitglieder auf Erfahrung setzen. Neu ist aber die Besetzung des zweiten Vereinsvorsitzenden: Nach längerer Vakanz wird dieses Amt nun durch die bisherige Beisitzerin Birgit Rick ausgefüllt. Erster Vorsitzender bleibt Ex-Prinz Hermann-Josef Girolstein und auch die Finanzen verbleiben in der Hand des bisherigen Kassierers Johannes Loch. Gleiches gilt für das Amt des Schriftführers, hier wird Gunnar Römer für mindestens zwei weitere Jahre die Feder schwingen. Silke Reuter und Roswitha Würsch werden den Wolkener Karneval als Beisitzer unterstützen. In seiner konstituierenden Sitzung vergangene Woche einigte sich der neue Vorstand schnell auf ein gemeinsames Ziel: Mit dem Wolkener Karneval soll es positiv weitergehen!

Großes närrisches Treiben in Wolken 2017

Samstag, 18. Feburar 2017

Die heißen Lady's der Tanzgruppe aus Eich heizten als Feuerwehr den Wolkener Narren ordentlich ein.

 

 

 

Stillgestanden und dreimal Helau! Ausbilder Schmidt in Wolken.

 

 

Trotz militärischem Drill: Der Spaß war grenzenlos beim Närrischen Treiben am letzten Samstag in der Wolkener Goloringhalle. Die Karnevalisten der IWK haben nicht zu viel versprochen. Vor vollem Haus bot sich dem Zuschauer ein Feuerwerk der Fastnacht – mit prominenten Gästen und Lokalmatadoren. Erstaunlich, was in der Voreifelgemeinde geschaffen wurde.

 

 

Das Tanzende Dutzend machte den Anfang. Die Wolkener Tanzgruppe ist aus der hiesigen Fastnacht nicht mehr wegzudenken, genau wie das IWK-Tanzmariechen Jill.

 

Mit viel Freude kündigte das Moderatoren-Duo Silke Reuter und Hermann-Josef Girolstein die Gülser Seemöwen an. Von Wolken aus liegt Güls nur wenige Kilometer östlich, die Reise ging aber weiter. Das Motto lautete: Orient! Weitere Auftritte folgten, deren Themen nicht weniger spannend waren: Eine Darbietung ganz im russischen Stil und rockige Klänge von Queen.

 

Überhaupt glich das Närrische Treiben zeitweise einer Weltreise. Zum damaligen Shakira-Hit „Waka Waka“ brachten die Wellinger Tänzerinnen einen Hauch Afrika-Feeling nach Wolken ehe sich Superfastnachter Marcel Kremer in seiner Büttenrede dem besonderen Verhältnis zwischen Wolken und Bassenheim widmete. Der Hunsrücker selber fand Gefallen am Närrischen Treiben und lies wissen: „Es war eine tolle Sitzung, schade dass ich direkt weiter zum nächsten Auftritt musste".

Johannes Loch, alias "Da Protokoller" machte den "massiven Rückschitt" der alten Eiche von Wolken zum närrischen Thema
Johannes Loch, alias "Da Protokoller" machte den "massiven Rückschitt" der alten Eiche von Wolken zum närrischen Thema
IWK Tanzmarieschen Jill sorgte mit ihren 6 Jahren für Begeisterung
IWK Tanzmarieschen Jill sorgte mit ihren 6 Jahren für Begeisterung

 

 

Aber dafür kam schon der nächste Hochkaräter, unter dem sicher jeder gerne zum närrischen Rekruten wird: Der unter anderen von RTL bekannte Ausbilder Schmidt ließ die Wolkener Jecken strammstehen!

 

Immer im Scheinwerferlicht  von Stephan Lahr, der sich mit seinem Team um die Technik der Veranstaltung kümmerte, folgte eine furiose Darbietung von Deutschlands wohl berühmtestem Soldaten. Ob die Zahl der freiwilligen Verpflichtungen nun steigt?

 

Freiwillig gerne verhindert hätten wohl viele den Radikalschnitt der alten Wolkener Eiche, dem Wahrzeichen des Orts. Über ihr trauriges Los referierte Protokoller Johannes Loch, seit vielen Jahren im Einsatz für den Wolkener Karneval. Und damit bei all der Party die Sauberkeit nicht zu kurz kommt, dafür sorgte das Wolkener Männerballett „Die heißen Feger“.

 

Eleganter Hüftschwung und den Besen immer im Einsatz! Neben Prinz Dionys aus Mülheim-Kärlich begrüßte die IWK auch das preisgekrönte Tanzmariechen Julia Steinigans, die Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz, Schlagersängerin Leslie Frank und das Urmitzer Sängerduo Ralf und Herbert alias „Die Stimmungsmacher".


Die Wolkener Showtanz-Gruppe "Traumtänzer"

Einmarsch der Tanzgruppe Warschem mit dem Beitrag "An der Wolga tanzt die Olga"

Weitere Bilder hier!

 

 

 

Die Akteure wurden in diesem Jahr professionell ins rechte Licht gerückt. Vielen Dank an die Firma

Eventtechnik S. Lahr aus Koblenz.

 

 


Pünktlich zum Finale folgte der Einzug der Koblenzer Tollitäten mit Prinz Christian und Confluentia Kathi. Ein unvergesslicher Karnevalsabend fand seinen Höhepunkt. Und angesichts dieser Show darf sich der Fastnachtsfan aus der Region durchaus fragen: Warum in die Ferne schweifen?